Sie sind hier: Orthopädie-Technik »Prothetik »Fuß

Prothesenversorgung nach Fußamputationen

Bei Amputationen im Fußbereich sind mehr als 12 Amputationslinien bekannt. Sie reichen von der Zehenamputation, über die Mittelfußamputation bis hin zur Amputation im Fußwurzelbereich. Die Entscheidung, welche Prothese gewählt wird, hängt von der Amputationslinie ab. Fußstümpfe sind voll endbelastbar.

Knöchelgelenkfreie Fußprothesen nach Bellmann und Silikonvorderfußprothese

Bei der gelenkfreien Fußprothese nach Bellmann und der Silikonvorderfußprothese bleibt das Sprunggelenk frei beweglich. Dadurch kann die Unterschenkelmuskulatur aktiv genutzt werden, wodurch eine bessere Duchblutung gewährleistet wird.

Die Vorderfußprothese nach Bellmann ist eine leichte Prothese mit hoher Funktionalität.

Die Silikonvorderfußprothese bietet den besten kosmetischen Ausgleich.

Knöchelübergreifende Fußprothesen mit Rahmenschaft

Fußprothesen, die über den Knöchel hinaus gehen, werden bei kurzen Fußstümpfen bzw. Syme- und Pirogow-Amputationen eingesetzt.


Ihr Ansprechpartner

Christina Kolbe
Teamleiterin 
Orthopädie-Technik
Tel. (0361) 4377-0
c.kolbe@bos-erfurt.de

Galerie